Streuobstwiese

 

Auf unserem Grundstück existieren neben mehreren großen Eschen, vielen Weiden und Birken auch ein Bestand an verschiedenen alten Obstbäumen wie Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäumen. Ebenso wachsen hier Wallnuß und Holunder sowie viele einheimische Büsche wie Schlehe, Weißdorn, Haselnuss, Flieder usw.

Im Innenhof stehen in der Hofmitte eine 2010 gepflanzte Sommerlinde, ein Feldahorntrio und als Torbaum eine Hainbuche. Mehrere Holunderbüsche und kleine Pflanzenareale an den Häusern rahmen den Hof. Mittig wird der Hofbaum von einem Rasen- / Wildpflanzenbereich umgeben und soll noch eine punktuelle Heckenbepflanzung sowie schöne Sitzgelegenheit bekommen.

Als Streuobstwiesen-Neuanlage haben wir neben dem Altbestand bisher fünf alte Apfel- und Birnensorten neu gepflanzt und pflegen den Wiesenbestand naturnah regelmäßig, u.a. mit einer kleinen Schafherde. Des Weiteren haben Holz-/Steinhaufen, tote Bäume, Brennesselareale, Wildhecken, Bienenhotel und ein teilnaturierter Bachlauf die Aufgabe, die Artenvielfalt zu erhalten und zu befördern.

Eine große alte Kirschplantage liegt in der Nachbarschaft und wird jährlich von Kühen beweidet.